Ruhepole im Alltag

Ist Ihnen auch schon mal aufgefallen, dass manche unserer Mitmenschen mit angespannten Gesichtszügen durch die Gegend hasten. Ohne Ruhe und Freude, grübelnd, nachdenklich, im Gedanken ganz woanders. Von den vielen Aufgaben im Beruf und Pflichten im Alltag beherrscht. Gehören Sie vielleicht auch dazu?

Am Abend fühlen Sie sich ausgelaugt, einfach leer. Ihre Seele ruft nach Hilfe. Doch das muss nicht sein. Wenn Ihnen alles zu viel wird, dann stellen Sie sich vor Ihren Augen ein großes STOPP-Schild vor. Fühlen Sie in sich hinein. Was sagt Ihre Seele, Ihre innere Stimme dazu, Ihr Körper? Dann sagen Sie einfach NEIN!

Leisten Sie sich ein gesundes Selbstbewusstsein. Schützen Sie sich vor Überbelastung. Setzen Sie Grenzen. Schließen Sie für sich Kompromisse, die für Sie gut sind. Wenn Sie im „Kreislauf des gestresst seins“ angekommen sind, können nur Sie dies beenden.

Das Wichtigste in Ihrem Leben ist, dass es Ihnen gut geht. Wir richten unseren Fokus immer auf ganz viele verschiedene Sachen. Wir sind multitaskingfähig und versuchen, alles auf einmal zu machen. Das hilft aber nur wenig. Setzten Sie neue Prioritäten.

Schaffen Sie sich täglich eine kleine Aus-Zeit. Schließen Sie die Augen. Atmen Sie tief. Stellen  Sie sich vor, wie Ruhe und Entspannung Ihren Körper durchfließen. So sammeln Sie neue Kraft. Ihre Gedanken werden klar. Nehmen Sie bewusst sich selbst, dann ganz im Detail Ihre Umgebung war.

Vielleicht wärmt ein Sonnenstrahl Ihr Gesicht, wenn Sie draußen auf der Straße laufen. Jemand lächelt Sie im Vorbeigehen an. Oder Sie entdecken die Schönheit der Blumen und Bäume am Straßenrand. Sie hören Menschen lachen, sehen die Freude in ihren Gesichtern.

Wann haben Sie das letzte Mal aus vollem Herzen gelacht? Wenn Sie sich daran nicht mehr erinnern können, dann ist es Zeit, dies zu ändern.  Lebensfreude, glückliche Momente im Alltag sind ganz wichtig.  Treffen Sie Freunde, deren Einladung Sie bisher „aus Zeitgründen“ abgelehnt haben. Gönnen Sie sich einen Ausflug ins Grüne. Oder gehen Sie in ein Konzert. Besuchen Sie eine Ausstellung. Erleben Sie bewusst Freude, Ruhe, Glück, indem Sie sich diese Momente schaffen.

Plötzlich stellen Sie fest, dass das Leben Ihnen viel zu bieten hat. Es gibt nicht nur Pflichterfüllung. Es gibt Lebensfreude. Bauen Sie Ihre täglichen kleinen Ruhemomente aus. Halten Sie öfter inne. Versuchen Sie, diese innere Ruhe wahrzunehmen und zu halten. So finden Sie zu Ihrer inneren Gelassenheit zurück und lernen, das Leben zu genießen.

Die Menschen in Ihrem Umfeld werden diese Veränderung bei Ihnen wahrnehmen. Jetzt strahlen Sie. Mit der Zeit stellt sich bei Ihnen immer mehr ein Wohlbefinden ein. Das möchten Sie nicht mehr missen.

Es gibt so viele schöne kleine Momente, die unser Leben bereichern. Dafür müssen wir nichts weiter investieren als den Willen zur Veränderung. Finden Sie Ihren ganz individuellen Ruhepol, um diese kleinen Momente in Ihrem Leben zu entdecken und zu genießen.

Inspiration_buero

Verfasst von

Evelyn hat eine besondere Verbindung zu Bäumen. Sie erhält Kraft bei ihrem Lieblingsbaum, einer großen Fichte. Sie sitzt gerne unter der großen Fichte, es ist eine Begegnung der besonderen Art., denn Evelyn kann die Energiefelder von Bäumen und Pflanzen spüren. Ihre Gabe betrachtet sie als Geschenk und Berufung zugleich. Sie möchte gerne die vergessene Kraft der Bäume in das Bewusstsein der Menschen rufen. Evelyn ist überzeugt davon, dass wir sehr viel von Bäumen lernen können. Ihre Berufung sieht sie als Apell zugleich, für unsere wunderbare Natur Verantwortung zu übernehmen. Evelyn entdeckte ihre Gabe erst nach einem persönlichen Schicksalsschlag und widmet ihre Berufung an ihren verstorbenen Sohn Stefan.